String Thing Header Bild

Termine

Aktuell sind keine Termine vorhanden.

Über uns

  • Streichquartett
  • Hamburg | Oldenburg | Köln | Bonn
  • Jazz | World | Pop | Contemporary | Crossover

String Thing ist ein Streichquartett mit der Attitüde einer Band. Wenn wir nicht unsere eigenen Stücke präsentieren, dann singen und spielen wir unsere Lieblingspopsongs. Genauso viel Spaß machen (uns) unsere "Groovy Strings" Workshops und die Freude über eine stetig wachsende Gemeinde von Groovy Strings Streichern!

Want to join the growing community of Groovy String Players and learn how to get yourself grooving, too?

Auch du kannst mit uns grooven! Erfahre mehr über unsere Groovy Strings Workshops.

Ausführliche Bandinfo

Seit der Gründung 1989 hat sich String Thing mit einem eigenen Stil in der Musikwelt etabliert. Verwurzelt im Jazz und in der klassischen Streichquartett-Tradition präsentieren sich die Ensemble-Mitglieder als vielseitige Musiker. Die Vitalität des Jazz verbindet sich mit der Differenziertheit der Klassik, Improvisation verschmilzt mit Komposition. Einflüsse aus unterschiedlichen Musikkulturen und -epochen fügen vertraute und neue Streicher-Klänge zusammen. Mit temperamentvollem Groove schaffen sich die vier Musiker Raum für Kommunikation und Bewegung. So entsteht eine einzigartige, die Sinne vielfältig berührende Musik, die sich wie selbstverständlich zwischen „U" und „E" bewegt. 
String Thing wurde mit Kammermusik-, Kompositions- und Jazzpreisen ausgezeichnet. Bei Klassik-Festspielen wie auf Jazzfestivals begeistert String Thing im In- und Ausland Presse und Publikum.

" It's a new sound" The Times 

Klassische Musikliebhaber erleben eine fantasievolle Musikreise mit vertrauten Streicher-Klängen, mitreißenden, filigranen Rhythmen und unerhörten Improvisationen. Das perfekt eingespielte Ensemble präsentiert sich in sympathischer, lebendiger Spontanität. String Thing baut Brücken zwischen musikalischen Welten, zugänglich und unverwechselbar. Die Musik bewegt Bauch, Kopf und Füße, schafft farbige Bilder fürs Auge und eine aufregende neue Klangkultur fürs Ohr. Eingefleischte Jazzfans erleben ein groovendes Streichquartett mit spannenden, facettenreichen Kompositionen und einem vielfältigen akustischen Sound. Virtuoser Umgang mit den Instrumenten verbindet sich mit kreativer und dynamischer Interaktion

Referenzen

String Thing ist immer schon sowohl auf klassischen Bühnen als auch auf Jazzfestivals zu hören gewesen, hat Projekte mit Partnern gestaltet, Preise bekommen und Workshops gegeben.

Klassik Festivals

Schleswig-Holstein Musikfestival, MDR Musiksommer, Beethovenfest Bonn, Leipziger Bachtage, Dresdner Musikfestspiele, Bregenzer Festspiele, Duisburger Akzente, Audi Sommerkonzerte Ingolstadt, Musikfest Bremen, Klassiksommer Hamm, Gütersloher Musiksommer, Musikfest Seelze, Int. Kunstsommer Arnsberg

Klassik Bühnen

Gewandhaus Leipzig, Schloß Elmau, NDR Max-Liebermann-Studio Hamburg, Beethovenhaus Bonn, Volkshaus Jena, Bagno Steinfurt, Sächsische Mozartgesellschaft Chemnitz, Altes Rathaus Potsdam, Historisches Rathaus Oldenburg, Historisches Rathaus Mönchengladbach

Jazz Festivals

Leverkusener Jazztage, Jazz Fest Hamburg, Stuttgarter Jazztage, Jazz en Bloc – Staatstheater Oldenburg, Ilmenau Jazzfestival, Jazzfest Kassel, Jazzgarten Frankfurt, Jazzwoche Hannover, Hildener Jazztage, Gostenhofer Jazztage Nürnberg, Open Ohr Mainz, Augsburger Jazzsommer, Jazzfestival Magdeburg, Hürther Jazznacht, Uni Jazzfest Dortmund, Jazzfestival Göttingen, Jazzfestival Worms, Jazzival Schweinfurt, Jazzfestival Füssen, Jazzherbst Marktoberdorf, Jazztage Ingolstadt, Jazzfestival Westerstede

Jazz Bühnen

Trane Berlin, B-flat Berlin, Wabe Berlin, Birdland Hamburg, Stellwerk Hamburg, Stadtgarten Köln, Altes Pfandhaus Köln, Subway Köln, Unterfahrt München, Domicil Dortmund, Tonne Dresden, Karlstorbahnhof Heidelberg, Jazzinstitut Darmstadt

Theater, Museen, Kirchen

Schauspielhaus Hamburg, Hamburger Kammerspiele, Augsburger Puppenkiste, TIF Bremerhaven, Kammerspiele Magdeburg, Internationales Theatertreffen „Klangfiguren“ Arnsberg, Museum für Hamburgische Geschichte, St. Michaelis Hamburg, Pauluskirche Köln, Christuskirche Köln

Ausland

Huddersfield Contemporary Music Festival (GB), Märzmusiktage Russe (BG), Jazz Fiets Tour Groningen (NL), Odense New Music Festival (DK)

Konzertreisen für das Goethe-Institut

  • 1999 Japan: Konzerte in Osaka, Kumamoto, Anan
  • 2001 Frankreich: Konzert in Lyon
  • 2001 China: 2 Konzerte in Shanghai
  • 2002 Marokko: Konzerte in Rabat, Casablanca
  • 2002 Bulgarien: Konzert in Russe
  • 2002 Japan: Konzerte in Osaka, Marugame, Kochi, Mikiyama
  • 2007 West-Afrika: Konzerte in St. Louis (Senegal), Ouagadougou (Burkina Fsao), Bamako (Mali), Abidjan (Côte d'Ivoire), Accra (Ghana), Lomé (Togo), Cotonou (Benin)
  • 2014 Pakistan: Karachi, Lahore, Islamabad

TV- und Rundfunk- Mitschnitte

NDR Jazzkonzert Hamburg, Weltmusiknacht München (BR), Stadtgarten Köln (WDR), Subway Köln (WDR), Speicher Husum (NDR), RBB Sendesaal Berlin, Märzmusiktage Russe (Bulgarisches TV)

Preise und Auszeichnungen

Kompositionspreis beim „European Jazz Competition"
Hindemithpreis für klassische Komposition
„Amadeus in Silber" bei „Musik Kreativ"
1. Preis beim Kammermusik-Wettbewerb der Musikhochschule Hamburg
BEST EDITION AWARD des Deutschen Musikverlegerverbands für „Groovy Strings“

Veranstaltungen für Unternehmen

FIFA World Congress Marrakesh, Paris Expo, Körber Stiftung Hamburg, Deutsche Parlamentarische Gesellschaft Berlin, Netzwerk Junge Ohren e.V., CeBIT Hannover, HDI-Gerling Hannover, BÜFA Oldenburg

Workshops und Fortbildungen

European String Teachers Association ESTA (DK,CH)
Jeunesses Musicales
Verband Deutscher Musikschulen VdM (u.a. 2 Bundeskongresse)
Landesverbände der Musikschulen LVdM
Verband Deutscher Schulmusiker VDS
Arbeitskeis Musik in der Jugend AMJ
Orchesterwettbewerbe der Landesmusikräte
Landesmusikakademien
Universitäten Dortmund, Oldenburg, Kaiserlautern
Institut für Musik der Hochschule Osnabrück
Konservatorium Hamburg
Akademie für Musikpädagogik Mainz
ca. 50 Musikschulen und Allgemeinbildende Schulen
Goethe-Institut
Ausländische Organisationen, z.B. in Österreich, Niederlande, Spanien, West-Afrika, Marokko
Jazztage Ingolstadt

Personal Vita

Nicola Kruse | Violine

Nicola Kruse ist Geigerin, Komponistin und Improvisatorin für unterschiedlichste Ensembles aus den Bereichen Jazz, zeitgenössische Musik, freie Improvisation und Klassik. Um ihrer eigenen Klangsprache Rahmen und Ausdrucksmöglichkeiten zu verschaffen, hat sie viele Ensembles und Initiativen mit ins Leben gerufen - TonArt Streichquartett, Timaion, X-Tensions. Schon während des Studiums (Klassik und Jazz) an der Hamburger Musikhochschule gründete sie STRING THING zusammen mit Mike Rutledge, um unterschiedliche zeitgenössische Einflüsse und Jazz mit dem Streichquartettklang zu verbinden. Es folgten CD-, TV-, Rundfunk- und Theaterproduktionen, Touren in viele Länder und die immer neue musikalische Auseinandersetzung mit den so gewonnen Eindrücken. Als Gast auf der Bühne und im Studio arbeitete sie am Deutschen Schauspielhaus Hamburg und mit der Hamburg Concert Band, Anthony Braxton, Vinko Globokar, Butch Morris, Carla Bley, Fred Frith, Tim Bendzko u.a. Sie ist Autorin und Dozentin mit Veröffentlichungen bei Breitkopf & Härtel und MicNic-Edition.

Ingmar Meissner | Violine, Viola

Ingmar Meissner liebt seine Geige und das, wo sie hierzulande herkommt: die Klassik. Deshalb hat er an der Musikhochschule in Hannover studiert. In seinem Kopf hatte aber schon immer mehr Platz, als der Klang der klassischen Geige. Deshalb trug er regelmäßig Erspartes und Erspieltes zum Musikalienfachhandel und kam mit Instrumentarium wieder heraus. Nach Jazzgeigenstudien an der Kölner Musikhochschule sieht man ihn auf der Bühne nun auch an Keyboards, Gitarre, Bass, Percussion und Elektronik. Diese Klangerfahrungen liefern regelmäßige Rückkopplungen für sein Geigen- und Bratschenspiel und machen ihn zum idealen Teilhaber von STRING THING. Neben weiteren eigenen Projekten war er für andere Musiker gern gesehener Gast auf der Kammermusik- oder Stadionbühne und im Studio: Lokal Heroes (Folk Rock) , Dagmar Lay D. (Country), Fred Kellner und die famosen Soul Sisters (Soul), Wester Experience All Star Band, Stefan Michalke (zeitg. Jazz) , Capella und Camerata Instrumentalis (alte Musik).


www.ingmarmeissner.de

Gunther Tiedemann | Cello

Gunther Tiedemann erfreut sich als Cellist vor allem an Projekten, an denen er auch an der Musik unter der Haube schrauben kann. Selbst früh inspiriert durch Ensembles wie das Rockstreichorchester der Musikschule Mönchengladbach, leitet er heute "Celloversum"-Projekte mit der RMS Cello Big Band und hat einen Lehrauftrag für Streicher Bigband und Pop-Kammermusik an der Kölner Musikhochschule. Am Gunther Tiedemann - David Plate Duo, "Kreuzüber Bach"-Programmen mit Michael Villmow, STRING THING und anderen eigenen Projekten schätzt er den Austausch mit befreundeten Instrumentalisten, Komponisten und Improvisatoren und das Wachsen an neuen Impulsen. Als Cellist und Ensembleleiter arbeitete er u.a. mit Ernst Reijseger, Roger Hanschel, Markus Stockhausen und der Deutschen Streicherphilharmonie zusammen. Auftritte im In- und Ausland, CD-, TV-, Rundfunk und Theaterproduktionen sowie seine Tätigkeit als Dozent und Autor bilden ein abwechslungsreiches musikalisches Leben.

www.gunther-tiedemann.de/

Jens Piezunka | Bass

Jens Piezunka hat sich vom Cello nach unten vorgearbeitet und liefert nun am Bass beeindruckende tiefe und hohe Frequenzen für Ensembles wie ContiNuum, Tri-au-Lait oder das Marama Trio. Er liebt es, als Instrumentalist und Komponist musikalische Bilder entstehen zu lassen - eine Qualität, die bei STRING THING gut aufgehoben ist, und auch seine Begeisterung für Theatermusik erklärt. Nach seinen Musikstudien in Oldenburg, Hilversum und Bremen holte er sich weitere Inspiration von Renault Garcia-Fons, Gary Peacock, John Patitucci und anderen. Seine Erfahrungen als Sänger, Ensembleleiter, Autor und Dozent ergänzen seinen Blick auf die Musik.

Featured Video

Konzertprogramme

Neues von Damals

STRING THING ist seit seiner Gründung 1989 in Hamburg etwas Besonderes: die Mitglieder schreiben ihre Musik selbst, spielen sie selbst - und mit ihr: Improvisation gehört zum Konzept. Damals wie heute steht „String Thing“ für einen eigenen und unverwechselbaren Umgang mit Groove und Rhythmus.

 Auch wenn immer Vier auf der Bühne stehen, so waren es im Laufe der Jahre hin und wieder wechselnde Spieler, Komponisten und Improvisatoren, was den Klang und die Richtung des Ensembles in Bewegung hält. Wie immer ist der Blick nach vorne gerichtet, wobei Blicke nach rechts und links über den Tellerrand zum Konzept gehören. Daran hat sich nichts geändert – neu ist der Blick zurück:

Das Quartett beleuchtet in „Neues von Damals“ Stücke aus dem reichen String-Thing-Fundus - dokumentiert auf 6 CDs - mit den Augen der aktuellen Besetzung und stellt sie neuen Kompositionen gegenüber. Dabei steht   es ebenso fest auf den Brettern der Klassikbühne wie auf denen des Jazzclubs.

Voice, Strings & Fire

Für Voice, Strings & Fire haben die Band-Mitglieder ihre ganz persönliche musikalische 'Schatzkiste' geöffnet, aus der sie das herausholen, was sich seit ihrer Jugend bis heute in ihre und unsere Herzen gespielt hat. Ob Beatles, Sting, Ray Charles oder Santana: Mit ihren Stimmen und Streichinstrumenten setzen sie die großen Hits in neuem Licht in Szene zu einer Performance zwischen persönlichem Blickwinkel und Authentizität.

Aus dem Repertoire: ABBA, The Beatles, Ray Charles, Earth, Wind & Fire, Lynyrd Skynyrd, The Police, Carlos Santana, Sting, Fools Garden, Jimi Hendrix, Pat Metheny, Green Day, Bill Withers, bekannte Jazz- und Bossa Nova-Kompositionen.

Alma Latina

ALMA LATINA ist das erste Konzeptalbum in der mehr als 15-jährigen Geschichte des umtriebigen Quartetts. Angestoßen durch Hajo Hoffmann, der zwischen 2004 und 2007 Violine im Quartett spielte und in seinen Stücken viele Eindrücke aus seiner Wahlheimat Brasilien einarbeitete, steht die packende und mitreissende Musik Lateinamerikas im Zentrum des Programms. Die Kompositionen der Vier sind ein kunstvolles Spiel mit Ernst und Leichtigkeit, leidenschaftlich, rhythmisch, verspielt, melodiös und stimmungsvoll. Das ohnehin schon reiche Klangspektrum des europäischen Streichquartetts wird dabei durch eine Vielzahl von Klangeffekten, Perkussion auf den Instrumenten und die Integration der menschlichen Stimme auf einzigartige Weise erweitert. So entsteht eine individuelle Spielart lateinamerikanischer Musik, die jetzt zu einem Abend- bzw. CD-füllenden Programm voller Sonne, Farbe, Lebendigkeit und Leidenschaft zusammengestellt wurde

Audio

Fotos

Presse

...The music they make is exellent jazz and I would be pleased if these young musicians received the recognition they deserve...

György Ligeti

Gleich nach Kronos, das Beste auf der Saite!

Michael Naura

...It's a new sound...

The Times

...Mit 16 Saiten eine ganz eigene Musikwelt geschaffen - solch mitreißend innovative Klänge wie am Samstagabend beim Konzert von‚ String Thing’ hat man in der ehrwürdigen Bagno Konzertgalerie wohl noch nicht so häufig gehört. Nennt man es nun Jazz, Weltmusik, zeitgenössische Musik oder einfach unheimlich lebendiges Musizieren, mit einem normalen Streichquartett hat‚ String Thing’ vielleicht nur die Anzahl der Saiten gemeinsam. Was die Musiker allerdings vor ausverkauftem Haus damit machten, verdient Respekt und ließ beim Publikum als einziges Kriterium Begeisterung zu.

Westfälische Nachrichten

Im letzten Rathauskonzert dieses Jahres konnte die staunende Zuhörerschaft offenen Ohrs und Mundes erleben, dass (...) String Thing in Sachen Jazz auf Weltklasseniveau unterwegs ist. (...) Mit vielen Saiten und vielen Fingern sind satte Harmonien, mit sanften und wilden Störtönen angereicherte Akkorde kein Problem. Was String Thing daraus machen, ist allererste Sahne.

Westdeutsche Zeitung

Keiner der zahlreichen Hits ist einfach zu kopieren, vielmehr setzen sie jeden Song mit Liebe zum Detail und ganz viel Virtuosität neu in Szene. Vor allem jede Menge Originalität und Spritzigkeit schwingt bei jedem Streifen der Saite mit, und auch die große Liebe zur Musik ist spürbar. Auch auf Moderationsebene können die vier Musiker mit jede Menge Entertainment punkten. Ein spannender Abend, der die Streichinstrumente mal auf eine ganz andere Weise erleben lässt. Kein Wunder, dass da das Publikum in Windeseile in Begeisterungsstürme fällt.

Westfälischer Anzeiger

Mal hingebungsvoll, mal nobel zurückhaltend oder penibel schattierend breiten die Streicher diese vertraut-fremde Stimmungswelt aus. Seufzer und Aufschwünge ziehen vorbei, man wähnt sich bei Akkordeonklängen oder inmitten einer ganzen Trommel-Batterie. Sicherlich: Hier zeigt sich die musikalische Seele Lateinamerikas gehört und gedeutet durch europäisch geschulte Ohren. Aber was ‚String Thing’ sagt, das würden sie auch dort verstehen.

Nordwestzeitung

Workshops für Streicher

Der typische String Thing Mix aus Tradition und aktuellen Klängen, das Improvisieren, das Komponieren und Arrangieren, das kreative Ausprobieren und Gestalten finden wir einfach Klasse! Den Spaß den wir dabei haben, würden wir gerne mit euch teilen.

Ihr spielt in einem Streichorchester? Wir besuchen euch und bringen Arrangements aktueller Popsongs mit. Die trainieren wir mit euch, und anschließend spielen wir zusammen ein Konzert!

Ihr seid Kollegen an einer Musik- oder allgemein bildenden Schule und braucht Ideen für euer Streicherensemble oder Impulse für den Unterricht? String Thing hat ein Buch geschrieben zum Thema "Groovy Strings - Rhythmus und Groove im Streicherunterricht" (Breitkopf & Härtel). Wir kommen zu Euch und zeigen, wie man damit arbeitet.

Wir besuchen auch eure Streicherklasse und zeigen, daß man bereits von Anfang an richtig "grooven" kann.

Wenn ihr jetzt neugierig geworden seid, findet ihr genauere Informationen zu unseren Workshopangeboten in unserem Workshopprospekt.

CDs und Noten

CDs

Alma Latina (2008)

ALMA LATINA ist das erste Konzeptalbum von STRING THING. Angestoßen durch Hajo Hoffmann, der zwischen 2004 und 2007 Violine im Quartett spielte und in seinen Stücken viele Eindrücke aus seiner Wahlheimat Brasilien einarbeitete, steht die packende und mitreißende Musik Lateinamerikas im Zentrum des Programms. Die Kompositionen werfen sehr persönliche Blicke durch die europäische Brille auf eine Vielzahl von Aspekten lateinamerikanischer Musik, die die Musiker zu ganz unterschiedlichen Herangehensweisen inspirierten. Das Booklet enthält persönliche Kommentare der Komponisten zu ihren Stücken.

“The compositions are strong,  rife with excellent polyrhythmic riffs and bouncy melodies, with many juicy surprises to keep things interesting. Tiedemann and Piezunka don't leave the solos and melodies to the violins, but also tear of some fabulous solos and even take turns playing completely unaccompanied.”
Cello City Ink (USA)

Nicola Kruse | Violine
Ingmar Meissner | Violine, Viola
Gunther Tiedemann | Violoncello
Jens Piezunka | Kontrabass, Gesang

MicNic Records 2008, MN 6

Scooter (2003)

Nicola Kruse | Violine
Mike Rutledge | 5-saitige Viola
Susanne Paul | 5-saitiges Violoncello
Jens Piezunka | Kontrabass

MicNic Records 2003, MN 5

Turtifix (1999)

„Auf der vierten CD ‚Turtifix’ mischt das Hamburger Crossover-Streichquartett avangardistische Strukturen mit mehr Blue-Notes und Grooves als auf den drei Vorgänger-CDs. Die Vier fördern immer wieder überraschende Phantasieecken zu Tage. Auf hohem Niveau ist die instrumentale Klasse. Schon der Eröffnungstitel ‚Reggae for Donald’ wippt und swingt vom funkigen Intro in wienerischen Charme und wieder zurück. ‚Und ewig dröhnt der Orient’ ist eine typische String Thing Wortspielerei, die klar signalisiert: Crossover now. (Kieler Nachrichten)“

Nicola Kruse | Violine
Mike Rutledge |Viola
Susanne Paul | Violoncello
Frank Skriptschinski | Kontrabass

MicNic Records 1999, MN 4

Metronopoly (1996)

„Noch extremer als ihre Vorgänger jedenfalls zeigt die dritte String Thing CD hier eine seltene Kombination von Weltoffenheit, individueller Intensität und hoher rhythmisch-klanglicher Begabung.(Fono Forum)“

Nicola Kruse | Violine
Mike Rutledge |Viola
Hagen Kuhr | Violoncello
Frank Skriptschinski | Kontrabass

MicNic Records 1996, MN 3

Alles wird gut (1995)

Nicola Kruse | Violine
Mike Rutledge |Viola
Hagen Kuhr | Violoncello
Frank Skriptschinski | Kontrabass

MicNic Records 1995, MN 2

The String Thing (1992)

Nicola Kruse | Violine
Mike Rutledge |Viola
Martin von Hopffgarten | Violoncello
Frank Skriptschinski | Kontrabass

MicNic Records 1992, MN 1

Noten

Groovy Strings

2010 hat "Groovy Strings" den Deutschen Musikeditionspreis verliehen bekommen. Mit dem Deutschen Musikeditionspreis „BEST EDITION“ würdigt der Deutsche Musikverleger-Verband e. V. (DMV) seit 1991 die editorische Leistung der deutschen Musikverleger.

„Diese Publikation bietet klare Informationen, viele Anregungen, praktische Tipps und wertvolle Hinweise zu speziellen Spieltechniken, außerdem Spaß fördernde Übungen und Stücke. (...) Das Werk ist auf der Basis einer jahrelangen, intensiven und fruchtbaren Beschäftigung mit groovender Musik entstanden: Die Autorinnen und Autoren wissen, wovon sie reden und schreiben.“ (Stretta)

Best Edition 2010 Deutscher Musikeditionspreis

String Thing Collection

Die String Thing Collection erscheint im Eigenverlag und umfasst eine Reihe von Veröffentlichungen:

MN 101: allgemeine Erläuterungen zur Jazzimprovisation auf der Geige, sowie Übungsstücke über bekannte Jazzstandards.

MN 102: Stücke, die in Sextett-Besetzung genausogut funktionieren, wie in großem Streichorchester, einfaches bis mittleres Niveau

MN 103: Streichquartett-Kompostionen in unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad

MN 104: Rhythmisch anspruchsvolle Vortragsstücke

MN 105: Übungsstücke für Quartett oder Quintett auf einfacherem Niveau

MN 107: 2. Streichquartettheft mit Stücken in verschiedenen Stilen


Die Hefte 102,103,105 und 107 sind für unsere Workshops entstanden. Sie beinhalten jeweils Stücke mit verschiedenen Grooves (Swing, Funk, Latin, etc.) und Improvisationsparts, welche im Anhang erläutert werden.

Kontakt & Booking

Booking | Management

Christine von Bargen
Tel +49(0)40-27873871
cvb@stringthing.de

Impressum

MicNic Records GbR
String Thing GbR
Kruse, Meissner, Tiedemann, Piezunka
Saarlandstr.6c
D-22303 Hamburg
+49 (0)40 - 3903693
stringthing@stringthing.de